Luisa Schuller und Julian Reindl mit neuen persönlichen Bestleistungen im Weitsprung

Am vergangenen Freitag veranstaltete die DJK-Weiden die offenen bayerischen DJK-Landesmeisterschaften auf der Sportanlage des Gymnasium Neustadt a.d.Waldnaab.
Zu diesem Meeting waren auch 4 Athletinnen des TV Vohenstrauß (Lena Grötsch, Sophia Schuller, Luisa Schuller und Julian Reindl) gemeldet.



Leider mussten Lena und Sophia verletzungs- bzw. krankheitsbedingt kurzfristig einen Start absagen.
Julian war über die 100 m, im Weitsprung und über die 1000 m gemeldet.
Als erstes musste über die 100 m starten.
Dieses Lauf beendete er mit 13.42 sec. als Zweiter.
Dann kam seine Paradedisziplin Weitsprung.
Beim ersten Sprung traf er den Absprungbalken nahezu perfekt und sprang auf 5,04 m.
Dies war sein erster Sprung über die 5 m in seiner jungen Laufbahn und bedeutete eine neue persönliche Bestleistung.
Bei den anderen Sprüngen landete er immer zwischen 4,70 – 4,95 m. Über die 1000 m erreichte er den 2. Platz. Luisa war nur für den Weitsprung gemeldet. Sie musste als jüngste Teilnehmerin (W 12) bei der U 16 starten. Beim ersten Versuch kam sie nahezu perfekt auf das Brett und flog auf 4,46 m.

Auch die anderen Versuche gingen immer über die 4,30 m. Luisa war glücklich über die neue persönliche Bestleistung. Mit strahlenden Gesichtern nahmen Julian und Luisa bei der Siegerehrung ihre Urkunden entgegen. Der Athletinnen des TV Vohenstrauß gehen nun in die verdiente Trainingspause. Ab 12.09.2023 beginnt bereits die Vorbereitung auf die neue Wettkampfsaison 2024.

Die Verantwortlichen der Leichtathletikabteilung im TV Vohenstrauß sind mit dem bisherigen Verlauf der Saison sehr zufrieden. Alle Aktiven konnten ihre persönlichen Bestleistungen erheblich steigern und belegen in den Bestenlisten viele vordere Plätze.