Bayerische Meisterschaft Leichtathletik U 23//U 16

Am vergangenen Wochenende trafen sich die besten Bayerischen Leichtathlet*innen der Altersklassen U 23 und U 16 in Ingolstadt zu den Bayerischen Meisterschaften. Am Samstag herrschten hochsommerliche Temperaturen und eine sehr gute Stimmung.

Zum ersten Mal startete Julian Reindl im Hochsprung bei einer Bayerischen Meisterschaft. Mit einer übersprungenen Höhe von 1,55 m hatte er sich dafür qualifiziert. Im Vorfeld hatten Julian und seine Trainer allerdings um die Teilnahme gezittert. Er hatte sich vor 2 Wochen beim Schulsport eine Armverletzung zugezogen. Aber letztendlich konnte sich Julian kurz vor der Meisterschaft fit melden. Julian wollte sich nun mit den besten Hochspringern aus ganz Bayern in der Altersklasse M 14 messen. Für Julian war die Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften der Lohn für die intensive Trainingsarbeit in den letzten Monaten.

Julian startete am Samstag um 18.30 Uhr mit einer Einstiegshöhe von 1,45 m in den Wettkampf. Das Teilnehmerfeld bestand aus 14 Athleten. Die Anfangshöhe übersprang er im ersten Versuch. Auch die weiteren Höhen (1,50 und 1,55 m) übersprang er jeweils im ersten Versuch. Nun wurde die Latte auf 1,60 m gelegt. Im ersten Versuch riss er die Latte deutlich, im 2. Versuch scheiterte er ganz knapp. Auch im dritten Versuch schaffte er diese Höhe nicht. Julian beendete die Konkurrenz mit einer übersprungenen Höhe von 1,55 m. Diese Höhe bedeutete in der Endabrechnung einen hervorragenden 6. Platz bei einer Bayerischen Meisterschaft. Julian war am Ende des Wettkampfes glücklich über diesen Erfolg. Mit strahlendem Gesicht nahm er bei der Siegerehrung die Urkunde entgegen. Julian beendet nun die diesjährige Wettkampfsaison und geht in die verdiente Trainingspause. Anfangs September beginnt dann die Vorbereitung auf die neue Saison.

Sehr zufrieden mit der Leistung waren auch die stolzen Eltern und die Trainer.