Triathleten erfolgreich am Chiemsee

Am vergangenen Wochenende starteten Katrin und Alfred Schwabl, sowie Felix Rucker beim Eberl Triathlon am Chiemsee. Dort trafen die TV Athleten auf starke Konkurrenz aus Deutschland, Österreich und der Slowakei.

Bereits am Samstag erfolgte der Start über die Sprintdistanz. Es mussten 500 Meter geschwommen, 20 Kilometer geradelt und 6 Kilometer gelaufen werden. Katrin erwischte einen super Start uns stieg als Gesamterste aus dem Chiemsee. Enormer Wellengang und Wind erschwerten die Bedingungen besonders beim Schwimmen, da man hier die Bojen nur sehr schwer erkennen konnte. Nach dem Rad fahren lag Katrin auf Gesamtrang 4 und ging voll entschlossen auf die Laufstrecke. Hier konnte sie ihre Platzierung verteidigen und lief sogar gleich schnell wie die Gesamtsiegerin. Nach 1:14 Stunde erreichte Katrin das Ziel. Dies bedeutete Gesamtrang 4 von 200 gestarteten Frauen und Platz 2 in der Altersklasse.

Am Sonntag starteten Alfred und Felix über die Olympische Distanz von 1,5 Kilometern Schwimmen, 41 Kilometer Rad fahren und 10,5 Kilometer laufen. Das Wetter hatte sich mittlerweile beruhigt und es warteten ideale Bedingungen auf die Triathleten. Für Felix war es der erste Start über die Olympische Distanz, umso größer war die Anspannung. Alfred und Felix legten von Beginn an ein hohes Tempo vor und kamen fast zeitgleich nach 22 Minuten aus dem Wasser. Nach einem kurzen abklatschen beim Wechsel ging es auf die sehr anspruchsvolle Radstrecke mit knapp 400 Höhenmetern. Hier spielte Alfred sein ganze Stärke aus fuhr bis in die Top 10 in der Gesamtwertung nach vorne. Auch Felix schlug sich hervorragend und stellte sein Fahrrad nach 1:10 Stunde und einem 36er Schnitt in der Wechselzone ab. Beim Laufen mussten beide allerdings dem hohen Tempo auf dem Rad ein wenig Tribut zollen, überquerten jedoch glücklich und zufrieden die Ziellinie. 

Für Felix bedeutete dies den 38. Gesamtrang von 500 Startern und Platz 7 in der Altersklasse in einer Zeit von 2:19 Stunden.

Alfred belegte Gesamtrang 15 und Platz 2 in der Altersklasse in einer Zeit von 2:10 Stunden. Bei der zeitgleich ausgetragenen Polizeimeisterschaft belegte er Platz 6 und qualifizierte sich für die Bayernauswahl. Nun brechen die letzten fünf Wochen der Vorbereitung an, bevor der Startschuss beim Ironman Zürich am 29.07.2018 fällt. Dort möchte er sich einen der begehrten Startplätze für die Ironman WM auf Hawaii sichern.