Landesoffene Bahneröffnung in Eschenbach 2019

Großartige Wettkampfstimmung herrschte bei den Sportlerinnen und Sportler am 01.05.2019 auf der Freisportanlage in Eschenbach i.d.OPf.

Die Leichtathletikabteilung des SC Eschenbach hatte  zur Landesoffenen Bahneröffnung 2019 geladen. 10 Sportlerinnen und Sportler, der Altersklassen U 12 und U 14, des Turnvereins Vohenstrauß nahmen daran teil.

Das Sportfest startete für die weibliche Jugend U 14 mit dem Speerwurf. Hier beteiligte sich erstmals Lena Grötsch und belegte am Ende des Wettkampfes einen hervorragenden 4. Platz. Julian Reindl und Tobias Voit starteten in  der AK U 12 männlich mit dem 50 m Sprint in den Wettkampf. Hier ersprinteten sie sich in einem gut besetzten Teilnehmerfeld gute Mittelplätze. Im Weitsprung belegte Julian unter 18 Teilnehmern einen guten 7. Platz.

Selina Witerspan, Rosina Ritzka, Sophia Schuller, Lena Grötsch und Emily Hinderlich gingen alle in der AK U 14 weiblich an den Start.

Als erstes mussten die 60 m Hürden absolviert werden. Die Mädchen waren sehr nervös. Es war der erste Hürdensprint bei einem Wettkampf. Sie erreichten gute Mittelplätze. Über die Sprintstrecke von 75 m und im Weitsprung verbesserten sich alle Athletinnen gegenüber dem Vorjahr und belegten Plätze im vorderen Bereich.

Am späten Nachmittag mussten dann alle Teilnehmer noch über die 800 Strecke starten. Eine Paradedisziplin unserer Sportler. Rosina Ritzka gewann ihren Lauf, Selina Witerspan belegte den 4. Platz, Sophia Schuller den 6. Platz und Emily Hinderlich den 10. Platz. Leopold Bausch erlief sich hier in der AK U 14 männlich einen Mittelplatz. In der AK U 12 männlich erkämpfte sich Julian Reindl in einem spannenden Finish den  3. Platz und Tobias Voit den 5. Platz. Ebenso knapp war das Ergebnis über die 800 in der AK U 12 weiblich. Lenora Orlowski belegte den 4. Platz knapp vor ihrer Vereinskameradin Lara Marie Wittmann.

Mit den gezeigten Leistungen waren die Trainer sehr zufrieden. Alle Sportlerinnen und Sportler verbesserten ihre früheren Leistungen. Insgesamt ein erfolgreiches Sportfest, auf dem man aufbauen kann.

Lara Marie Wittmann, Julian Reindl und Tobias Voit waren bereits am vergangenen Samstag wieder im Einsatz. Beim OVL-Cup in Plößberg belegten sie in ihrer Altersklasse jeweils den 2. Platz.