Jetzt der Pfreimdtaltrail

Nur eine Woche nach unserer Harzquerung standen wir schon wieder an der Startlinie, diesmal beim Pfreimdtaltrail. Irgendwie war in unserer Wettkampfplanung (sofern man überhaupt von einer Planung sprechen kann) untergegangen, dass diese beiden Ereignisse so knapp aufeinander folgten.
Diesmal konnten wir Petras Bruder Richard überzeugen, sich diesen schönen Lauf in heimischen Gefilden mit "anzutun". Und es lief erstaunlich gut, wir waren sogar ein bischen schneller, als im letzten Jahr. Das konnte man aber nicht von allen sagen, denn sie beiden ersten Läufer wurden von einigen Witzbolden, die die Streckenmarkierung manipulierten, in die falsche Richtung gelenkt. Richard, der richtig gut unterwegs war, büßte Zeit ein, weil er sich verlief, was ihn auch einen Platz auf dem Siegertreppchen kostete. Doch das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Warme Duschen, gutes Essen und ein gewonnenes Käppi für mich rundeten den schönen Lauf ab.

Richard Sier   1:55:42,   Petra Hammerl   2:30:37,   Inge Strigl   2:30:58

Pfreimdtaltrail 1 Pfreimdtaltrail 2