Tabellenführung souverän ausgebaut

Einen unglaublichen Lauf scheint die erste Damenmannschaft der Volleyballabteilung zu haben.
Auch nach dem vierten Spieltag der Saison und insgesamt acht Spielen bleiben die Spielerinnen ungeschlagen und bauen ihren Vorsprung an der Tabellenspitze weiter aus.
Die heimische Turnhalle füllt sich wieder mit vielen Zuschauern und mitgereisten Fans. Im ersten Spiel gegen die Red Sharks aus Pleystein hieß es wieder Derbytime und Konzentration aufrecht erhalten. Ungern wollte man so schlecht ins Spiel kommen wie im Jahr zuvor. Nach wenigen Anlaufschwierigkeiten fand die Mannschaft um Trainer Grosser aber recht schnell ins Spiel und zog mit einem immer gleichen Vorsprung Richtung Satzsieg. Auch in den darauffolgenden Sätzen zwei und drei verschenkte man keine Punkte und ließ die Gegner gar nicht erst ihr Spiel aufbauen. Trainer Grosser konnte so allen Spielerinnen Spielzeit gewähren und Aufstellungsformate durchprobieren.
Letztendlich hieß es nach weniger als einer Stunde 3:0 für die Vohenstraußerinnen. (25:15, 25:10, 25:17)

Gegner im zweiten Spiel waren die Damen aus Amberg, die man bisher noch nicht aus der Liga kannten. Als Aufsteiger aus der Kreisliga sind solche Mannschaften dennoch nicht zu unterschätzen. Mit eisernem Willen die nächsten drei Punkte und einen 3:0 Erfolg zu holen, setzte sich die Mannschaft um Kapitänin Wildenauer im ersten Satz schnell ab und brachten diesen mit 25:14 nach Hause. Im zweiten Satz spielte Amberg etwas stärker auf. Nach kleiner Unsicherheit bauten die Damen aus Vohenstrauß vorne wieder mehr Druck auf und unterbrachen den Spielfluss der Ambergerinnen. Somit gingen die Sätze zwei und drei (25:13; 25:17) nach Vohenstrauß.
Zwei souveräne Siege und 6 Punkte sind das Ergebnis. Weiterhin stehen die Damen ungeschlagen an der Tabellenspitze. Ein Ergebnis das auch nach dem Geschmack des Trainers war, der seine Mädels nach den beiden Partien stolz lobte.

Bereits in zwei Wochen, am Samstag, 14.12. ab 15 Uhr, steht der nächste und für das Jahr 2019 letzte Spieltag an. Dort wird man zu Gast in Pleystein sein. Zweiter Gegner ist die Mannschaft aus Ettmansdorf.
Das Team bedankt sich bei allen Fans!