Jubel bei den Volleyballdamen

Mit einer starken Leistung gewannen die TV-Damen I am Sonntag den 02.04.17 das Relegationsturnier in Schnaittenbach und sicherten sich damit ungeschlagen und ohne Satzverlust den Aufstieg in die Bezirksklasse Nord.

Gleich im ersten Satz gegen den gastgebenden TuS merkte man den Spielerinnen deutlich an, dass sie unbedingt die Saison krönen wollten. Nach einer deutlichen 16:9-Führung schlichen sich allerdings einige Konzentrations- und Annahmefehler ein, die die Schnaittenbacherinnen konsequent ausgenutzten. Beim Stand von 24:25 hatten die Gastgeberinnen plötzlich sogar Satzball.
Eine taktische Auszeit beendete die kurze Schwächeperiode und nach drei Punkten in Folge wurde der erste Satz doch noch mit 27:25 gewonnen. Im zweiten Satz steigerte sich der TVV von Punkt zu Punkt und deklassierte schließlich die Gegnerinnen mit 25:10. Gute Blockarbeit durch Alica Baier, Teresa Troidl und Magda Mößbauer, knallharte Angriffe über die Außenangreiferinnen Julia Singer beziehungsweise Andrea Wildenauer und sowohl die variablen Zuspiele als auch die präzisen Aufschläge von Nina Kick und Patricia Bauer waren der Schlüssel zum Erfolg. Auch den dritten Satz gaben die Vohenstraußerinnen nicht mehr aus der Hand und siegten mit 25:20.

Im zweiten Spiel gegen die routinierte Mannschaft der SG Kastl/Kemnath stellte Trainer Martin Kick sein Team um und brachte mit Julia Eger eine erfahrene Libera, die immer wieder mit spektakulären Abwehraktionen glänzte. Auch die Hereinnahme von Janina Haberkorn wirkte sich positiv aus. Nach dem von Alica Baier verwandelten Matchball jubelte der TV.

Die Mädles der Volleyballabteilung bedanken sich für die große Unterstützung ihrer Fans und hoffen auf weitere tolle Spiele in der Bezirksklasse Nord.

Relegation