Tennis Aktuelles

Corona Regelungen für den Tennisplatz

 

Liebe Tennisbegeisterte,

Nachdem die Plätze in den letzten Wochen ausgewintert wurden, haben wir jetzt auch die offizielle Erlaubnis des BTV, den Spielbetrieb wieder aufzunehmen. Damit eine Gefährdung der Spieler/innen ausgeschlossen wird, gelten auch bei uns in Zukunft einige Maßnahmen. Wir hoffen natürlich, dass wir uns bald wieder unter normalen Umständen auf den Plätzen treffen können aber bis dahin bitten wir euch, euch an die Vorschriften, die der BTV zum Schutz der Vereine ausgearbeitet hat, zu halten. Die unten genannte Liste der Regelungen wird auch auf den Plätzen aushängen. Wir freuen uns auf die neue, wenn auch etwas andere Saison. Bis bald und bis dahin gilt: Bleibt´s G´sund!!

Hygiene- und Verhaltensregeln des BTV:

Beachten Sie unbedingt alle mittlerweile hinlänglich bekannten allgemeinen Hygiene- vorschriften auch auf der Tennisanlage (Mindestabstand 1,5 m, Nießen/Husten in Armbeuge, regelmäßiges Händewaschen etc.).

Trifft auf Sie eines der folgenden Symptome zu, dürfen Sie die Tennisanlage nicht betreten:

  1. Erkältungssymptome (Husten, Schnupfen, Halsweh)
  2. Erhöhte Körpertemperatur/Fieber
  3. Durchfall
  4. Geruchs- oder Geschmacksverlust
  5. Kontakt innerhalb der letzten 14 Tage, bei denen ein Verdacht auf eine SARS Covid-19-
  6. Erkrankung vorliegt oder bestätigt wurde

Die Anlage ist in der Woche vom 11.05. bis 17.05. nur zum Spielen zu betreten und nicht zum Aufenthalt. Ab dem 18.05. darf die Clubterrasse wieder gastronomisch genutzt werden, und ein Aufenthalt dort ist erlaubt. Umkleiden und Duschen sind geschlossen, Toiletten geöffnet. Weitere Öffnungen erfolgen nach behördlichen Vorgaben.

Tennishallen sowie alle anderen Räume der Clubanlage sind geschlossen und dürfen nicht betreten werden – außer z.B. zum Besuch der Toiletten, zur Platzbuchung, zum Holen von Spielgeräten etc.

Es dürfen bis zu 5 Personen einen Tennisplatz gleichzeitig nutzen. Das Training muss kontaktlos erfolgen, und die Spieler müssen den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

Beim Weg auf den Platz und vom Platz und beim Seitenwechsel ist sicherzustellen, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Warten Sie z.B. außerhalb des Platzes bis die Spieler vor Ihnen diesen verlassen haben, und gehen Sie beim Seitenwechsel auf verschiedenen Seiten ums Netz.

Bei plötzlich einsetzendem Regen ist jeder selbst dafür verantwortlich, die Abstandsregeln einzuhalten. Ansammlungen z.B. unter Vordächern sind nicht erlaubt. Gehen Sie am besten direkt zu ihrem Auto, wenn ein Unterstellen mit Abstand nicht möglich ist. Führen Sie eine Maske mit sich, um diese aufzusetzen, wenn Abstände kurzzeitig nicht einzuhalten sein sollten.

Körperkontakt hat zu unterbleiben: kein Handshake, kein Abklatschen, kein ins-Ohr-flüstern taktischer Überlegungen beim Doppel etc.

Die hier genannten Regeln gelten auch für Eltern oder Begleitpersonen von Kindern. Bitte sorgen Sie auch dafür, dass die Kinder die Regeln kennen und einhalten.

Eine Infektion auf dem Tennisplatz ist extrem unwahrscheinlich. Trotzdem ist es wichtig, dass im Fall einer Infektion die Infektionskette zurückverfolgt werden kann. Stellen Sie also sicher, dass Sie bei Bedarf den Behörden Auskunft geben können, mit wem Sie in den letzten 14 Tagen gespielt haben.

Bitte beachten Sie unbedingt diese Regeln. Jeder ist selbst dafür verantwortlich, dass auf Tennisanlagen die Hygiene- und Verhaltensregeln eingehalten werden. Beim Betreten der Anlage ist von jeder Person ab sechs Jahren eine Maske mitzuführen und im Bedarfsfall (siehe oben) aufzusetzen. Nur so ist gewährleistet, dass es zu keiner Wiederzunahme der Infektionen kommt und die nun erfolgte Freigabe des Tennissports weiter Bestand hat und weitere Lockerungen folgen können.

Beim Auswintern wurde fleissig gearbeitet:

8dc3e4db 42b7 45ea bfdf aae6633cf82b

ce01fe63 eb0c 4a6e a137 c40ba8278ac2

Schleiferlturnier 2019

Auch in der vergangenen Saison veranstaltete unser Verein das alljährliche Schleiferlturnier. Bei traumhaftem Wetter und neben dem laufenden Grill lieferte man sich spannende Duelle. Gespielt wurden je 7 Doppel, die Teams, bestehend aus langjährigen Mitgliedern, neuen Mannschaftsspielern und generell jedem Tennisbegeisterten der Lust hatte, wurden jeweils neu ausgelost. Dieses Jahr gab es jedoch noch eine Besonderheit, die sich die neu gegründete Damenmannschaft gemeinsam mit den beiden Herrenmanmannschaften überlegt hatte. Das Turnier stand heuer ganz unter dem Motto 80er Jahre und so führten die Farbenfrohen Verkleidungen der Kontrahenten zum ein oder anderen Lacher. Teilweise wurden sogar originale Trikots verwendet die unseren Damen 40 schon damals zu so manchem Sieg verhalfen.

Gemäß des Mottos war es wohl auch nicht verwunderlich, dass unsere "routinierten Oldies" am Ende souverän die meisten Schleiferl sammeln konnten. Platz eins belegte Franz Wolf, dicht gefolgt von Lutz Mirus. Aber auch die Damenmannschaft zeigte sich von ihrer besten Seite und so landete Sina Götz auf Rang drei.

  

 313fbeef-0f18-410b-847d-1b76052272bb.jpeg

IMG_6070.jpeg

IMG_2821.jpeg

Tennis Spielplan 2018

Hallo Tennisfreunde/innen,

im Anhang findet ihr den Spielplan aller Teams für die Saison 2018 als pdf-Datei.

Die aktuellen Daten zu den Spieltagen könnt ihr wie immer beim BTV direkt abrufen:

Damen 40

Herren K1

Herren K2

Viel Spaß in der neuen Saison 2018

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Vereinsspielplan 2018.pdf)Spielplan 2018[ ]568 KB

Tennisabschluss 2017

Tennisabschluss 2017

Tennis wieder im Aufwind

Die Tennisabteilung des TV Vohenstrauß lud zur Saisonabschlussfeier, bei der auch gleichzeitig Neuwahlen abgehalten wurden.

Abteilungsleiter Franz Wolf blickte auf die vergangene Saison zurück und durfte sich über eine sehr positive Mitgliederentwicklung freuen. So hat die Tennisabteilung knapp 20 Neuanmeldungen 2017 zu verzeichnen. Der von Christine Rupprecht und Tobias Striegl organisierte „Schnuppertag“ im Mai war sicher mit ausschlaggebend für diesen positiven Trend.

Die Ergebnisse der beiden Mannschaften fielen sehr gegensätzlich aus. So wurde die Damen 40 Mannschaft nach ihrem freiwilligen Rückzug in die Bezirksliga souverän mit 14:0 Punkten Meister, was doch zeigt, dass die Damen eigentlich in die  Landesliga gehören. Es wurde eifrig nach neuen Spielerinnen gesucht, die auch gefunden wurden und so wird die Mannschaft kommende Saison wieder in der Landesliga aufschlagen.

Die Herrenmannschaft konnte leider keinen Sieg erringen und steigt somit in die Kreisklasse 2 ab. Das Saisonziel für 2018 lautet „direkter Wiederaufstieg“, zumal auch hier neue Spieler gewonnen werden konnten, welche die Mannschaft verstärken. Da mehrere Spieler dazu kommen, wird die Abteilung nächstes Jahr seit langem mal wieder zwei Herrenmannschaften melden können.

Auch im Jugendbereich tut sich was, so stehen Überlegungen an, erstmalig eine Mädchenmannschaft zu melden.

Wolf bedankte sich bei allen, ohne deren Hilfe die Abteilung nicht so gut dastehen würde, allen voran bei den Trainern Christine Rupprecht und Tobias Striegl, Platzwart Günter Rudolf, Kassier Josef Eiber, Schriftführer Willi Schopper und Mannschaftsführer Jonathan Mirus.

Anschließend wurden die Sieger der Vereinsmeisterschaft geehrt:

                                                                                                                         Foto: Elisabeth Dobmayer

Bei den Herren gewann Thorsten Prifling vor Sebastian Wolf und Fabian Lukas.

Im Mixed-Doppel siegte die Paarung Regina Wolf/Lutz Mirus vor Christine Rupprecht/Heiner Reber und Christa Wolf/Franz Wolf sen.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig wiedergewählt,  der Posten des Sportwartes konnte erfreulicherweise mit Thorsten Prifling neu besetzt werden.