14. Schwarzgurtträger: Josef Reichenberger erkämpft sich Dan-Diplom

Dieser besondere Tag wird unserem Karateka Josef Reichenberger aus Vohenstrauß ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Nach intensivster monatelanger Vorbereitung stellte er sich der Prüfung zum 1. Dan Shotokan, dem Schwarzen Gürtel. 

Josef Reichenberger (vorne, 2. v. r.) im Kreis der Trainer und weiterer Karatekas

Der 60-Jährige hatte als einer der ersten Karatekas in Vohenstrauß im Jahr 1990 mit dem Training begonnen. Er machte dann eine längere Pause ehe er vor ungefähr 8 Jahren wieder voll ins Karatetraining einstieg. Etliche Dan-Träger aus dem Vohenstraußer Dojo hatten bei der Vorbereitung geholfen. Nach einem intensiven Lehrgang legte er das Prüfungsprogramm zum 1. Dan mit Bravour ab. Das Diplom konnte er von seinen Prüfern Jamal Measara (9.Dan), Wolfgang Weigert - seit neuem WKF (World Karate Federation) Vizepräsident - (7. Dan) und Helmut Körber (7.Dan) in Empfang nehmen. Freude herrschte auch bei den Karatekas in Vohenstrauß über den 14. Dan-Träger aus dem TV-Dojo.

Ab Januar 2018 steht wieder ein Anfängerkurs bei uns auf dem Programm (näheres hier).