Oberpfalz-Cup-Rennen in Bad Wiessee - Bestzeit für Luca Kraus

Aufgrund des noch immer fehlenden Schnees wurde das in Eck/Riedlstein geplante Oberpfalz-Cup-Rennen am 18.01.14 nach Bad Wiessee verlegt. Im dortigen Audi-Ski-Zentrum, wo auch die Weltmeister trainieren (Tina Maze, Maria Riesch, Marc Girardelli usw.), fand nun erstmals ein Oberpfalz-Cup-Rennen statt.

Im variablen Wettbewerb (Mischung aus diversen Disziplinen) mussten die Rennläufer mit extrem kurzen Radien, eisiger Piste und einem sehr steilen Hang zurechtkommen.

Perfekt gelang dies Luca Kraus vom TV Vohenstrauß, der an diesem Tag überragende Bestzeit fuhr.

010

Für die gesamte Mannschaft waren die bisher wenigen Trainingstage in der Saison eine zusätzliche Herausforderung. Hochzufrieden waren die Trainer deshalb mit den sieben ersten, vier zweiten und drei dritten Plätzen nach dem Rennen.

Einen guten zweiten Platz erreichte Katharina Baierl (U8) trotz des an diesem Tag falsch gewählten Skis. Raphael Wittmann (U8) fuhr erneut eine sensationell gute Zeit und siegte überlegen in seiner Altersklasse. Florian Eger (U10) fuhr seinen ersten Sieg bei einem Oberpfalz-Cup-Rennen ein.

In der U12 männlich hatten nahezu alle Probleme mit dem Kurs. So schied Favorit Philipp Stangl nach einem Torfehler aus. Felix Kellner freute sich schon über den dritten Platz, leider wurde er nachträglich disqualifiziert. Davon profitierte Max Baierl, der trotz Umwegen im Parcours noch den dritten Platz einfuhr. Den Sieg holte sich hier der Pleysteiner Clemens Dobner knapp vor Markus Mathy.

Bei den Mädels der U14 ging es extrem knapp zu. Die ersten drei Ergebnisse lagen nur zwei Zehntelsekunden auseinander. Den Sieg holte sich Sara Eger vor Sophie Sachsenhauser und Chiara Kraus.

Martin Ruidisch siegte in der U14 männlich. Niklas Stangl fädelte ein, stürzte und schied aus.

Theresa Baierl (U16) siegte in ihrer Altersklasse trotz eines Patzers.

In der U16 männlich siegte der Tagessieger Luca Kraus vor Franz Ruidisch. Daniel Mathy komplettierte das rein Vohenstraußer Stockerl.

Robert Ruidisch (U18) fädelte ein. Bei den Herren belegte Peter Wittmann Platz zwei mit einer Zehntelsekunde Rückstand auf den Sieger Markus Baierl.


Weitere Bilder vom Rennen gibt es hier und die Ergebnisliste hier