Gletschertraining des TV-Ski-Rennteams mit der österreichischen Damen-Nationalmannschaft

Die Skirennmannschaft des TV Vohenstrauß hat ihr erstes fünftägiges Renntraining für die Saison 2013/14 am Stubaier Gletscher durchgeführt. 33 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren trainierten bei sehr unterschiedlichen und zum Teil schwierigen Wetterbedingungen, um für die kommende Skisaison gut gerüstet zu sein.

p1070600

Die Skiläufer wurden in sechs unterschiedliche Gruppen eingeteilt, und übten sehr konzentriert unter Anleitung ihres Trainerteams Markus Baierl, Peter Wittmann, Sebastian Wieja und Susi Aures-Kreutzmeier. Unterstützt wurden sie dabei von den Übungsleitern Michael Sollfrank und Alfred Arnold.

Bei sommerlichen Temperaturen wurden die ersten drei Tage zum wahren Genuss. Am vierten Tag kam der Nebel und am fünften der Schnee. Alle waren mit Spaß dabei. Es wurde sowohl an der Technik gefeilt als auch in den Stangen trainiert. Neben dem frühzeitigen Gewöhnen an Rennbedingungen diene das Training vor allem auch dem Gemeinschaftsgefühl der Rennmannschaft, betonte Trainer Markus Baierl. Die Mannschaft sei nun sehr motiviert und freue sich auf eine hoffentlich schneereiche und erfolgreiche Skisaison.

Anhand von Videoaufnahmen wurden die wenigen Fehler analysiert, verbessert und am darauf folgenden Tag gleich umgesetzt.

Da an diesem Wochenende zeitgleich der Weltcupauftakt in Sölden stattfand, trainierten auch verschiedene Nationalmannschaften auf dem Stubaier Gletscher. So konnten unsere Kids die Damen der österreichischen Nationalmannschaft bei ihrem Techniktraining bewundern.

Die Eltern konnten sich größtenteils entspannen und saßen das ein oder andere Mal beim Après-Ski beisammen, so dass auch die Geselligkeit nicht zu kurz kam.

Die Bilder vom Auftakttraining sind auf der Homepage des Skilifts Fahrenberg zu finden