Verena Beimler knapp am Podest vorbei


Die Judoka aus Vohenstrauß schnuppert bei der süddeutschen Meisterschaft fast schon "Medaillenluft". Letztlich holt sich die Sportlerin Platz fünf.

 

TV – Judosportlerin Verena Beimler holte sich bei den süddeutschen Einzelmeister-schaften in Heilbronn am Sonntag einen verdienten fünften Platz.
TV – Abteilungsleiter Bernd Koller sowie Trainer Rudi Pieleck waren zufrieden.
Bei den süddeutschen Einzelmeisterschaften der weiblichen U15 in Heilbronn startete Verena Beimler mit einer Auftaktniederlage gegen die spätere Meisterin Bernice Hassayoun von der DJK Eppelheim. Damit musste in die Trostrunde. Hier zeigte sie, dass sie mit der Konkurrenz auf Augenhöhe mithalten kann. Es gelangen Siege über Hanna Widmann (Heubach), Alexandra Capruciu (Besigheim) und Cornelia Schart (Sulzbach Rosenberg). Im kleinen Finale gegen Anna Rommel vom SV Winnenden musste Beimler kurz vor Schluss mit einem Uchi-mata (Innenschenkelwurf) ihren Punkt abgeben und sich mit Platz fünf zufriedengeben. TV-Abteilungsleiter Bernd Koller sowie Trainer Rudi Pieleck waren jedoch mit dem Abschneiden ihres Schützlings mehr als zufrieden.